Headerimage
Maikammer auf Facebook
Das Wetter in Maikammer

Schulen und Kitas in Maikammer

  • Johannes-Leonhardt-Schule Maikammer
  • Der Ursprung der Johannes-Leonhardt-Schule geht in das Jahr 1887 zurück. Erweiterungsbauten wurden in den Jahren 1960 (Aula-Gebäude) und 1976 (ehemaliges Kino) angeschlossen. Ab dem Schuljahr 1971/72 wurde die organisatorisch verbundene Grund- und Hauptschule Maikammer gebildet. 

Im Jahre 1988 wurde ein angrenzendes Anwesen zur Schulerweiterung erworben, um den räumlichen Notstand im Bereich der Fachräume zu lösen. Zusammen mit der Schulerweiterung wurde eine Pausenhalle errichtet und der Schulhof neu gestaltet.

Die Grundschule wird im Schuljahr 2009/2010 von rd. 200 Schülern besucht. Die Hauptschule wurde mit dem Schuljahresende 2007 aufgelöst.


    Information

:
    Grundschule Maikammer 

    Johannes-Leonhardt-Schule

    Rektorin: Frau Christine Brand


    Schulstraße 3-7
    
67487 Maikammer

    Tel.: 06321 952749

    E-Mail: jls-maikammer@gmx.de
  • Realschule plus integrativ Maikammer-Hambach
  • Schule Hambach

    Aus der bisher bestehenden Regionalen Schule Maikammer-Hambach wird eine Realschule plus integrativ mit Ganztagsschulangebot. Ab dem neuen Schuljahr 2009/2010 haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder an einer Realschule plus kooperativ oder Realschule plus integrativ anzumelden. Die Realschule plus Maikammer-Hambach ist im Landkreis SÜW und der Stadt Neustadt die einzige Schule, die das Angebot der integrativen Schulform anbietet.



    Bei einer koopertativen Realschule plus werden die Schülerinnen und Schüler nach einer gemeinsamen Orientierungsstufe einem "Bildungsgang Berufsreife" oder einem "Bildungsgang Mittlere Reife" zugeteilt und können damit nach der 9. bzw. 10. Klasse den entsprechenden Abschluss erreichen. 

    

In der Realschule plus integrativ Maikammer-Hambach verbleiben alle Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse im angestammten Klassenverband. Das bedeutet, die Schülerinnen und Schüler erfahren langes gemeinsames Lernen in ihren Klassen und werden nicht vorzeitig nach Abschlüssen getrennt unterrichtet.

    Sie belegen ab der 7. klasse in den Hauptfächern Mathematik, Englisch und Deutsch verschiedene Leistungsebenen. Somit bleibt der Abschluss der Berufsreife bzw. der Mittleren Reife lange offen. Zusätzlich werden ab der 6. Klasse Wahlpflichtfächer angeboten, die nach entsprechenden Interessen und Neigungen belegt werden. 



    Mit der Errichtung einer Ganztagsschule mit Ganztagsklasse ab Klasse 5 (frei wählbar und kostenlos) wird das integrative System durch sinnvolle Förderung und zusätzliche Übungsphasen ergänzt. Ein weitere Schwerpunkt ist die Berufswahlorientierung. So wurde die Schule 2008 mit dem Berufswahlsiegel als „ausbildungsfreundliche Schule“ ausgezeichnet. 



    Die Realschule plus integrativ hat zwei Standorte: Die Orientierungsstufe in Hambach, die Klassen 7-10 sind in Maikammer untergebracht. Beide Standorte sind mit Schulbussen gut erreichbar. Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 beziehen die Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Jahr anmelden, einen neubau in Maikammer. 

Das entwickelte Profil und das organisatorische Konzept trägt einer großen Schülerpopulation Rechnung, die sich den Haupt- oder Realschulabschluss möglichst lange offen halten möchte.

    Durch den Einbezug moderner Unterrichtsmedien, -methoden und -formen steht eigenverantwortliches Lernen und Arbeiten im Mittelpunkt und fördert so die Schüler auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur.

 Fördern und Fordern sind wichtige Eckpfeiler des pädagogischen Konzepts. 
Im Hinblick auf die Berufsfindung arbeitet die Schule Maikammer-Hambach sehr eng mit den Betrieben und der Wirtschaftswelt in unserer Region zusammen.

    Information

:
    Rektor: Herr Grünenthal
    
- Orientierungsstufe -    

    Horstweg 21
67434 Neustadt   

    Telefon 06321 84795       

    Telefax 06321 84755

    - Sekundarstufe I -

    Schulstraße 3-7

    67487 Maikammer

    Telefon 06321 9639650

    Internet: www.rsp-maikammer-hambach.de
    E-Mail: schule@rsp-maikammer-hambach.de


  • Kommunale Kindertagesstätte Abenteuerland Maikammer
  • Der Neubau der Kommunalen Kindertagesstätte wurde im Jahr 1993 errichtet. Die Inbetriebnahme erfolgte am 03. Januar 1994 mit zunächst einer Gruppe. Im Jahr darauf war die Kindertagesstätte bereits mit zwei Gruppen voll ausgelastet. Im Jahr 2000 wurde eine weitere (3.) Gruppe geschaffen. Doch die Belegung statistischer Zahlen sowie Zuzüge von Familien mit anspruchsberechtigten Kindern bestätigten, dass die derzeitigen Gruppen nicht ausreichen und eine erneute Erweiterung unumgänglich ist. Demnach wurde eine 4. Gruppe zum 01. Mai 2004 in Betrieb genommen. Die Kindertagesstätte umfasst nun eine Nutzfläche von insgesamt 557,02 m² sowie eine Außenfläche von 2.213 m².

    Derzeit stehen 33 Teilzeit- und 54 Ganztagesplätze zur Verfügung. Eine Aufnahme für Kinder ab 2 Jahren ist möglich. Die Mittagsverpflegung für die Ganztageskinder wird in der eigenen Küche täglich frisch zubereitet. "Das Recht des Kindes auf den heutigen Tag" (J. Korcziak) ist der wichtigste Leitsatz für unsere Arbeit in der Kommunalen Kindertagesstätte Abenteuerland Maikammer. Jedes Kind dort abholen, wo es steht, mit seinen ureigensten Anlagen, Eigenschaften und Bedürfnissen zu sehen und zu akzeptieren, ist das wichtigste Kriterium für die Erzieherinnen der Einrichtung.

    Das pädagogisches Konzept der Kommunalen Kindertagesstätte erhalten Sie unter folgendem Link als pdf-Datei zum Download:

    Informationen:
    Kommunale Kindertagesstätte Abenteuerland
    Leiterin: Frau Buchenberger-Klodt
    Frantzplatz 3
    67487 Maikammer
    Tel.: 06321 58448

    Verbandsgemeindeverwaltung
    Immengartenstraße 24
    67487 Maikammer
    Frau Hoff, Zimmer Nr. 7
    Tel.: 06321 5899-28
    E-Mail: julia.baumann@vg-maikammer.de