Veranstaltungshighlights 2024

 

Alsterweiler Brunnenkerwe: 28. - 30. Juni

Kerwe: 19. - 22. Juli

Pfälzer Gartenmarkt: 17. & 18. August

Kalmit-Klapprad-Cup: 07. September

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt: 19. & 20. Oktober

Deutsch-Französischer Bauernmarkt: 20. Oktober

Kalmit-Berglauf: 16. November

Maikammer erhält Auszeichnung “Gemeinde unter den Sternen‘‘

Karl Schäfer, Ortsbürgermeister (links) und Dr. Friedericke Weber, mit dem Zertifikat. Mit dabei waren Mitglieder des Gemeinderats und Vertreterinnen und Vertreter aus dem Bereich Tourismus.

Die Cittaslow-Gemeinde Maikammer im Landkreis Südliche Weinstraße ist durch das Biosphärenreservat Pfälzerwald als „Gemeinde unter den Sternen“ zertifiziert wurden. Hierfür hatte sich der Ort per Gemeinderatsbeschluss beworben. Bisher wurde eine solche Auszeichnung nur an Rumbach in der Südwestpfalz verliehen.

 

„Uns ist es wichtig eine Gemeinde mit weniger Lichtverschmutzung zu sein. Dafür setzen wir uns ein und wir freuen uns, dass wir für diese Leistung belohnt werden“, sagte Ortsbürgermeister Karl Schäfer bei der Überreichung des Zertifikats durch das Biosphärenreservat. Die Biosphärenreservats-Direktorin Dr. Friedericke Weber freute sich mit: „Der Einsatz gegen Lichtverschmutzung dient auch der Energieeinsparung und ist deshalb unter anderem im Kontext der Klimakrise relevant. Auch wenn unser Projekt „Sternenpark Pfälzerwald“ abgeschlossen ist, verfolgen wir das Thema im Biosphärenreservat weiter. Mit der Auszeichnung der Ortsgemeinde Maikammer ist ein weiterer Schritt gegen die Lichtverschmutzung getan.“

 

Die Gemeinde hat ihre Außenbeleuchtung in Teilen lichtverschmutzungsarm umgerüstet und dafür die Auszeichnung erhalten, die das Biosphärenreservat im Rahmen des Projekts „Sternenpark Pfälzerwald“ entwickelt hat. Maikammer hat das Bronze-Zertifikat erhalten und dafür mindestens 10 Prozent der Außenbeleuchtung in öffentlicher Hand angepasst. Zu den Anpassungen gehören, dass die Außenleuchten abgeschirmt sind, dass sie bei Beleuchtung die nach der geltenden DIN-Richtlinie niedrigste mögliche Beleuchtungsklasse aufweisen und dass die Lichtstärke der Außenleuchten nachts für mindestens sechs Stunden um 50 Prozent reduziert wird. Zudem wird für die Außenleuchten eine Lichtfarbe von maximal 3.000 Kelvin genutzt und die Gemeinde leistet Öffentlichkeitsarbeit für das Thema Lichtverschmutzung beziehungsweise Schutz der natürlichen Nacht.

 

Einsatz für natürliche Dunkelheit im Biosphärenreservat Pfälzerwald

Aufgrund von Industrialisierung, Zersiedelung und anderen Faktoren herrscht nur noch an wenigen Orten in Europa nach Sonnenuntergang natürliche Dunkelheit. Der Pfälzerwald jedoch weist noch Gebiete mit nahezu natürlichen Nachtlandschaften und einem sternenreichen Himmel auf. Diese Gebiete sind wichtig und wertvoll, weil sie neben der Schönheit des Sternenhimmels auch Lebensraum für zahlreiche tag- und nachtaktive Tiere und Pflanzen bieten.

 

Das Projekt „Sternenpark Pfälzerwald“, das von 2018 bis 2022 lief, hatte zum Ziel, solche Gebiete mit nahezu intakten Nachtlandschaften zu erhalten und zu fördern. Mithilfe des Projekts konnte das Team des Biosphärenreservats Pfälzerwalds für den Schutz der natürlichen Nacht sensibilisieren und zeigen, wie sich eine Reduzierung der Lichtverschmutzung durch sternen- und gleichermaßen umweltfreundliche Beleuchtung mit Energie- und Kosteneinsparungen verbinden lässt. Von einer Sanierung der Straßen- und Außenbeleuchtung profitieren Mensch und Natur gleichermaßen. Das Thema wird beim Biosphärenreservat auch nach dem offiziellen Abschluss des Projekts im Jahr 2022 weiterhin verfolgt.

 

Die Auszeichnung „Gemeinde unter den Sternen“ in Form eines Zertifikats wurde in Anlehnung an bestehende Kriterien zur Reduzierung der Lichtverschmutzung und an bestehende Förderprogramme erarbeitet. Kriterien sind unter anderem eine gezielte Lichtlenkung und eine Reduzierung der Lichtmenge, Lichtfarbe sowie der Leuchtdauer. Das Zertifikat wird in den drei Stufen Bronze, Silber und Gold vergeben.

 

Informationen zum Zertifikat gibt es unter www.pfaelzerwald.de/sternenpark.

 

Das Projekt Sternenpark Pfälzerwald wurde als LEADER-Projekt im Rahmen des Entwicklungsprogramms EULLE unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz (vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau) gefördert.

Zurück