Veranstaltungshighlights 2024

 

Alsterweiler Brunnenkerwe: 28. - 30. Juni

Kerwe: 19. - 22. Juli

Pfälzer Gartenmarkt: 17. & 18. August

Kalmit-Klapprad-Cup: 07. September

Hobby- und Kunsthandwerkermarkt: 19. & 20. Oktober

Deutsch-Französischer Bauernmarkt: 20. Oktober

Kalmit-Berglauf: 16. November

Jahrestreffen der Gästeführer:innen in Maikammer - Büro für Tourismus zieht positive Bilanz

Die Gemeinde Maikammer und das Büro für Tourismus Maikammer hatten für vergangenen Mittwoch ihre Gästeführerinnen und Gästeführer zu einem Jahrestreffen eingeladen.

Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Karl Schäfer, berichtete die Geschäftsführerin des Büro für Tourismus Maikammer, Maria Bergold über den aktuellen Stand zum Thema Gästeführungen und Erlebnisangebote.

 

Nach drei Jahren „Tourismus auf Sparkurs“, ist sie froh, dass man in 2023 wieder richtig loslegen kann. Die Menschen möchten wieder raus, sie möchten wieder reisen. Das zeigt sich auch an den eingehenden Anfragen für Übernachtungen und Führungen im Tourismusbüro. Auch die größte deutsche Tourismusmesse CMT in Stuttgart war in diesem Jahr so gut besucht, dass die Kollegen von Pfalz-Touristik sich kaum vor Prospektnachfragen retten konnten.

 

Das Treffen nutzte sie um einen Blick zurück und einen Blick nach vorne zu richten.

Für die Ortsgemeinde Maikammer sind insgesamt 10 Gästeführerinnen und 6 Gästeführer aktiv. In 2022 haben diese gemeinsam mit dem Tourismusbüro ein Angebot von 15 verschiedenen Führungen – Erlebnissen bereitgestellt. Es wurden 119 Termine angeboten, davon 74% durchgeführt. Insgesamt nahmen 788 Gäste an den Führungen teil. Zusätzlich wurden 34 Gruppenführungen verschiedener Art gebucht, an denen insgesamt 335 Teilnehmer zu verzeichnen waren. Somit konnten in Summe 1.123 Gäste für die Gemeinde begeistert werden.

 

Dafür zollte Bergold ein ganz großes Dankeschön an die Gästeführer:innen. “Sie alle sind unsere Cittaslow-Botschafter und tragen die Botschaft als liebens- und lebenswerte Gemeinde nach außen.” Damit dies auch sichtbar ist, erhielten die Gästeführer:innen  exklusiv einen „Cittaslow-Pin“, den sie von nun an bei ihren Führungen tragen können. Als kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit überreichte das Tourismusbüro eine kleine Lektüre zum Thema „nachhaltig reisen“. Dieses Thema wurde gewählt, da Maikammer als Cittaslow-Kommune und die Verbandsgemeinde als SDG-Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz, sowie als Teil der nachhaltigen Tourismusregion “Deutsche Weinstraße” sich diesem in großem Maße widmet. Es soll anregen die Sicht des Reisens in einen anderen Fokus zu lenken und vielleicht auch die ein oder andere Anregung in die Führungen mit aufzunehmen.

 

Die Zahl der Führungen in 2022 sind im Vergleich zu 2019 stark gestiegen. So wurde das Angebot um 26 % erweitert, durchgeführte Führungen stiegen um 41 % und die Teilnehmerzahl um 36 %.

Seit Juli 2019 hat das Tourismusbüro, als erste Touristinformation der Pfalz, den Verkauf und die Vermarktung der Angebote digitalisiert und nutzt dazu das All-in-One Online-Buchungssystem Regiondo. Das System ist speziell für Touren, Aktivitäten und Destinationen, mit dem Tickets online verkauft, Touren verwaltet und mit den Plattformen wie z.B. ADAC, Outdooractive, uvm. vernetzt werden können. Seit 2022 hat auch die Pfalz.Touristik das System Regiondo aufgegriffen und so können nun die Angebote auch auf den Seiten von Pfalz.Touristik, Deutsche Weinstraße, Südliche Weinstraße ausgespielt und gebucht werden.

 

Aufgrund der Digitalisierungskosten und gestiegenen Allgemeinkosten, mussten die Preise für die Angebote angepasst werden und es hat sich gezeigt, dass dies kein Schaden war, wie die vorgenannten Buchungszuwächse zeigen.

 

Besonders interessant ist die Möglichkeit, dass die Gäste die Führungen/Erlebnisse im System bewerten können. Seit Beginn der Nutzung wurden insgesamt 230 Bewertungen von Gästen abgegeben. Und hier zeigt sich, auf welch hohen Niveau die Gästeführer:innen in Maikammer unterwegs sind! 85,65% der Bewertungen wurden mit 5 Sternen vergeben! 11,74 % erhielten 4 Sterne.

 

Die Zuständigkeit für Führungen/Erlebnisse im Tourismusbüro hat sich im August 2022 geändert. Nachdem Sabine Althaus eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat, wurde die Zuständigkeit auf Sabine Baßdorf übertragen.

 

In 2023 werden nach aktuellem Stand 106 Führungen und Erlebnisse angeboten. Wobei hier noch weitere Termine hinzukommen, die in den nächsten Tagen geklärt werden. Alle Angebote werden auf dieser Webseite angezeigt.

 

Es erfolgt eine Änderung der Termine für die Weinreisen. Diese werden nun an Samstagen angeboten, um mehr Urlaubsgästen die Teilnahme zu ermöglichen. Besonders hervorgehoben hat Maria Bergold drei neue Führungen. So wird Martina Schnitzer-Stumpf eine Pälzer Keschde-Tour anbieten. Mit einer kleinen Wanderung im Pfälzerwald und Verkostung von Keschde-Spezialitäten und Weinen.

 

Ewald Gaden widmet sich dem Thema Cittaslow und Nachhaltigkeit und bietet gleich zwei neue Führungen an. Zum einen „BIO, PIWI – bitte was? “. Dies wird eine Führung durch die Weinberge südlich von Maikammer zum Thema Nachhaltigkeit, Bio- und Piwi-Weinen mit Weinprobe und kleinen Snacks sein. Die Besonderheit hier ist auch der Besuch des Sonnentempels am Heiligenberg.

Eine weitere Tour nennt sich „Von Cittaslow zu Cittaslow“ . Es wird eine E-Bike-Tagestour durch die Cittaslow-Region Maikammer-Neustadt-Deidesheim angeboten mit Besuch von verschiedenen Sehenswürdigkeiten, nachhaltigen Betrieben und Verkostungen.

 

Außerdem sind Führungen entlang des Kunstpfades Maikammer in Planung.

 

Der Verein SÜW Maikammer wird in diesem Jahr wieder den Erlebniskalender auflegen, in dem alle Führungen/Erlebnisse und Großveranstaltungen der Gemeinden Maikammer, St. Martin und Kirrweiler aufgeführt werden.

 

Zum Abschluss stand noch die Verabschiedung der langjährigen Gästeführerin Ute Baader an. Maria Bergold dankte ihr für die über 20-jährige Zusammenarbeit mit dem Büro für Tourismus. Frau Baader war in dieser Zeit für Maikammer und die ganze Pfalz als Gästeführerin und Reiseleiterin unterwegs. Viele tausende Gäste hingen bei Ihren Vorträgen an ihren Lippen. Mit Ihrem profunden Wissen hat sie nicht nur die Gäste, sondern auch viele Einheimische begeistert. Ihr Wissen hat sie aber auch immer gerne an neue Kollegen weitergegeben. Sie hat weitergeholfen, wenn Kollegen mit Informationen nicht mehr weiterwussten. Sie war immer aufgeschlossen für Neues und vor allem war sie nie zu bremsen. Mit Ihrer Begeisterung für unsere Heimat hat sie viele Menschen angesteckt.

 

Ortsbürgermeister Karl Schäfer überreichte Frau Baader zum Dank ein Blumengebinde und Geschenk. Verbandsbürgermeister Gabriele Flach zeigte sich erfreut über die Vielzahl von Gästeführer:innen und dem großen Angebot des Büro für Tourismus Maikammer. Besonders beeindruckend waren für sie die vorgetragenen Zahlen der vergangenen Jahren und der Blick auf die zukünftigen Angebote.

 

Im Anschluss folgte ein gemütliches Beisammensein bei Wein und Snacks in der Ortsvinothek Weinkammer.

Zurück